Infrastructure

MPC Capital startet Investmentplattform für Erneuerbare Energien in der Karibik und beteiligt sich an Solar-PV-Projekt in Jamaika

19 Dez 2016

    • Aufbau einer Plattform für Investments in Renewable-Projekte
    • Beteiligung an 50 Megawatt (MWp) Solar-PV-Projekt in Jamaika
    • Investitionsvolumen von USD 50 Mio.

    Hamburg, 19. Dezember 2016 - Der Hamburger Asset- und Investmentmanager MPC Capital plant den Aufbau einer Investmentplattform für Investitionen in Projekte für Erneuerbare Energien in der Karibik. Als eines der ersten Projekte beteiligt sich MPC Capital an dem Solarkraftwerkprojekt "Paradise Park" im Karibikstaat Jamaika, das eine Spitzenleistung von 50 Megawatt (MWp) haben wird. Hierzu hat MPC Capital ein Investmentvehikel geschaffen, das knapp 50% der Projektgesellschaft halten wird. MPC Capital ist selbst als Co-Investor beteiligt. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt rund USD 50 Mio. 

    Die Solaranlage in Westmoreland im Südwesten Jamaikas soll Mitte nächsten Jahres in den Bau gehen und 2018 ans Stromnetz angeschlossen werden. Mit einer Spitzenleistung von 50 Megawatt (MWp) wird der Park bei Fertigstellung das größte und leistungsstärkste Photovoltaikkraftwerk des Inselstaats sein. Die Anlage wird im Rahmen eines Power Purchase Agreements (PPA) über 20 Jahre mit der Jamaican Public Service Company (JPS) betrieben. Projektentwickler ist der unabhängige französische Ernegieproduzent Neoen in Kooperation mit dem lokalen Entwickler Rekamniar Frontier Ventures. Neoen wird auch die Mehrheit an der Projektgesellschaft halten.

    "Das Paradise-Park Projekt ist ein wichtiger Meilenstein in der Umsetzung unserer Investmentstrategie für Infrastrukturprojekte in Schwellenländern", so Dr. Roman Rocke, Vorstand der MPC Capital AG. "Die Region ist sehr attraktiv für den Bau von Solaranlagen. Die Stromerzeugungskosten in der Karibik liegen auf einem hohen Niveau, womit Erneuerbare Energien generell sehr wettbewerbsfähig sind. Paradise Park wird zudem einen wichtigen Beitrag zum Energiewandel in der karibischen Region leisten."

    Über MPC Capital AG (www.mpc-capital.de) 
    Die MPC Capital AG ist ein unabhängiger Asset- und Investment-Manager für sachwertbasierte Kapitalanlagen. Gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen entwickelt und managt die Gesellschaft sachwertbasierte Investitionen und Kapitalanlagen für internationale institutionelle Investoren, Family Offices und professionelle Anleger. Der Fokus liegt auf den Asset-Klassen Real Estate, Shipping und Infrastructure. Die MPC Capital AG ist seit 2000 börsennotiert und beschäftigt konzernweit etwa 240 Mitarbeiter.

Information

www.mpc-capital.com

Kontakt

Stefan Zenker
Leiter Investor & Public Relations

 +49 (40) 380 22 - 4347

 s.zenker@mpc-capital.com